Angebote – Gewaltprävention für Menschen mit Behinderung (mmb)

  • Einrichtungsbezogene Bestandsaufnahme/Risikoanalyse für Behinderteneinrichtungen hinsichtlich eines notwendigen rechtlich erforderlichen Änderungs- bzw. Ergänzungsbedarfs im Bereich der strukturellen, organisatorischen und personellen Vorkehrungen zur Gewaltprävention sowie für Verfahrensregelungen im Umgang mit Übergriffen bis hin zu Gewalt
  • Erstellung eines einrichtungsspezifischen Schutzkonzeptes zur Gewaltprävention für Behinderteneinrichtungen und Erarbeitung von Verfahrensregeln zum Umgang bzw. zum Eingreifen bei Übergriffen bis hin zur Gewalt (Gewaltintervention)
    • Teilkonzeptionen
      • Entwicklung einer einrichtungsspezifischen Einrichtungs- bzw. Dienst-/Betriebsvereinbarung sowie Vorkehrungen für die Personalgewinnung sowie Personalführung
      • Verankerung der Gewaltprävention sowie des Schutzes vor und bei Gewalt im Leitbild
      • Erarbeitung eines Beschwerdemanagements für Behinderteneinrichtungen
        • Einrichtung eines Beschwerderats als Kollegialorgan inklusive einer Geschäftsordnung für das Verfahren
        • Einrichtung von diversen niedrigschwelligen Beschwerde(anlauf)stellen
      • Entwicklung von verbindlichen Verhaltensregeln für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit und ohne Behinderung
      • Entwicklung eines Konzeptes zum Umgang mit Sexualität für Behinderteneinrichtungen
      • Entwicklung einer Verfahrensregelung zum Umgang mit Grenzverletzungen und Gewalt in Behinderteneinrichtungen
      • Entwicklung eines Konzeptes zur Vermeidung von freiheitsentziehenden Maßnahmen und zum Umgang mit richterlich genehmigten freiheitsentziehenden Maßnahmen in Behinderteneinrichtungen
    • Vernetzung in Behinderteneinrichtungen mit externen Fachstellen (Polizei, Ärzte, Psychologen, Sexualberatungsangeboten u.a.)
  • Fortbildung in Behinderteneinrichtungen für Leitungskräfte in den zuvor genannten Bereichen
  • Schulung in Behinderteneinrichtungen für Menschen mit Behinderung, Selbststärkung sowie Aufklärung über Rechte und Pflichten